Was ein Alpaka niemals sagen würde…

Manchmal wünschen wir uns, dass Tiere sprechen können. Jedenfalls wünsche ich mir das bei unseren Hasen manchmal. Und im Streichelzoo wäre es auch toll, wenn die Ziegen und Schafe mal sagen könnten, was sie mögen und was nicht. Doch würde ein Streichelzootier überhaupt gerne gestreichelt werden? Für die meisten Alpakas wäre das zumindest nichts. Daher habe ich mal gesammelt:

Was ein Alpaka niemals sagen würde:

„Ich lieeeebe es gekrault zu werden.“

„Oh ein Hund, der will doch sicher nur mit mir spielen. Der ist bestimmt harmlos.“

„Eigentlich bin ich ja nur ein kleines Lama.“

„Klar kann man auf mir reiten.“

„Dieses Jahr lassen wir den Frisör mal ausfallen.“

„Schmeiß mir ruhig was zu Futtern über den Zaun. Ich kann alles essen.“

„Ich möchte meine Weide bitte ganz alleine für mich haben.“

„Lass uns eine Kuschelparty machen!“

Trotzdem und vielleicht genau deswegen sind Alpakas fantastische Therapietiere. Ist man zu aufdringlich, nehmen sie Abstand. Bringt man Ruhe und Geduld mit auf die Weide, lernt man die Tiere sicher auch aus der Nähe kennen.

Eine Weile war ich wöchentlich auf einer Alpakaweide. Das fehlt mir, ich sollte häufigere Alpakabesuche in meinen Monatsablauf einplanen. Jetzt, da der Grinsekater laufen kann, freut er sich sicher auf einen Spaziergang mit Alpaka.

Antonia

Ich bin ich und du bist du. Und das soll so bleiben.

You may also like...

Kommentar verfassen