Reading Challenge 2016 – Zwischenstand #1

Bei der Auswertung der Reading Challenge 2016 ist mir aufgefallen, dass gar kein Platz war für kleine Kommentare zu den gelesenen Büchern. Daher werde ich dieses Mal immer mal wieder einen kleinen Zwischenstand mit Kommentaren posten. Es ist zwar erst März, habe ich habe schon einige Bücher gelesen. (Und ja, dazu zählen auch Hörbücher.) Seht selbst:

 

Kategorie 1: A book you own but have never read

Tausend strahlende Sonnen von Khaled Hosseini, 4/5 Sterne

Ich hätte es viel früher lesen sollen. Es bietet einen tollen Einblick in das Leben der Frauen in Afghanistan seit der russischen Besatzung. Zu Beginn fehlte mir allerdings die Story. Es plätscherte so vor sich hin, aber als dann klar wurde, dass es einfach das Leben zweier Frauen, deren Wege sich kreuzen und verbinden, darstellen soll, wollte ich auch wissen wie es weiterging. Lektüre dieser Art hätte ich gerne in der Schule gelesen und besprochen.

 

Kategorie 2: A book written from a child’s perspective

Llama Llama Red Pajama von Anna Dewdney, 5/5

Die Kinderperspektive ist in diesem Fall die Perspektive eines kleinen Lamakinds. Es sitzt im Bett und ruft nach seiner Mama, die nicht sofort kommt. Es ist wundervoll gezeichnet und sehr niedlich und es geht um ein Lama! <3 Außerdem reimt sich der Text und dann macht das (Vor)Lesen gleich viel mehr Spaß.

 

Kategorie 13: A book that cost you less than $1 / und / Kategorie 43: A book you swore you’d never read

Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt (Neue Geschichten und Gedanken 1998 – 2005) von Paulo Coelho, gelesen von Gert Heidenreich, 4/5 Sterne

Dieses Buch trifft gleich zwei Kategorien. Es wurde mir fälschlicherweise zugeschickt und hat mich somit nichts gekostet. Ich durfte es behalten, habe aber eigentlich kein Interesse daran gehabt, es jemals zu lesen (hören). Bisher konnte ich mit Herrn Coelho nicht so viel anfangen und die ersten Geschichten dieser Sammlung waren mir auch zu „christlich“. Aber es sind tolle Geschichten dabei und vor allem sehr inspirierende. Noch heute denke ich drüber nach welche Katzen sich so in meinem Leben befinden…

 

Kategorie 15: A book that was given to you

Der kleine Erziehungsberater von Axel Hacke, 3/5 Sterne

Ein Geschenk von einer Freundin. Es sind witzige Familiengeschichten, sehr fantasievoll ausgeschmückt. Den Titel finde ich allerdings nicht besonders passend. Hatte mir zunächst was anderes drunter vorgestellt. Wenn man 2-3 Kinder hat, mag das Buch noch lustiger sein, weil man sich vielleicht selbst wieder entdeckt?

 

Kategorie 16: The best book you read last year

Grünes Ei mit Speck – Das Allerbeste von Dr. Seuss von Dr. Seuss, 5/5 Sterne

Es ist einfach großartig und sehr verrückt und chaotisch. Ich kenne mittlerweile auch die englischen Originale und die Übersetzung ist wirklich brilliant! Hut ab. Und es ist bisher wirklich das Allerbeste von Dr. Seuss. Es ist derzeit auch mein liebstes Vorlesebuch.

 

Kategorie 44: A book about an animal

Yertle the turtle and other stories von Dr. Seuss, 4/5 Sterne

Ein weiteres Buch von Dr. Seuss, den ich erst im letzten Jahr so richtig entdeckt habe. Dr. Seuss ist einfach ein großartiger Autor, dem ich demnächst auch mal einen Blogbeitrag widmen muss. Die Schildkröte Yertle hat mir auch sehr gefallen, allerdings finde ich die Geschichten hier etwas zu „belehrend“, das passt nicht richtig zu Dr. Seuss sonstiger Anarchie.

 

Kategorie 52: A book from a series

Rose Hill Bd. 9: Stimme des Herzens von Lauren Brooke, 3/5 Sterne

Das Buch spielt in einem Pferdeinternat. Gelesen habe ich, weil es in diesem Band um ein taubes Mädchen geht, dass auf dem Hof reiten lernt. Mir ging es dabei besonders darum wie die Sprache rund um das Thema Taubheit benutzt wurde. Ich war erstaunt, dass tatsächlich das Wort „taub“ verwendet wurde und nicht wie sonst „gehörlos“. Ansonsten gab es sehr viel Fachvokabular aus der Pferdeszene, das aber in einem kleinen Lexikon am Ende des Buches aufgelöst wurde.

 

Hier übrigens nochmal die komplette Liste für die Reading Challenge 2016. Mal schauen, was mir dieses Jahr noch so an Lektüre begegnet. Habt ihr noch Buchtipps? Oder was habt ihr dieses Jahr schon gelesen?

20160311_145555_resized

Antonia

Ich bin ich und du bist du. Und das soll so bleiben.

You may also like...

1 Response

  1. 4. November 2016

    […] Und hier nochmal der Link zum ersten Zwischenstand. […]

Kommentar verfassen